Tango Festival 2018

Musiker & Lehrerpaare / Musicians & Teachers

 

Orquesta Pasional

 

 

Martin Hernan La Bruna und Andrea Veronica Bestvater

 

Martin Hernan La Bruna und Andrea Veronica Bestvater

 

 

Adrian und Amanda Costa

 

Adrian und Amanda Costa

 

>FESTIVAL >ZEITPLAN - TIME TABLE >ORTE - LOCATIONS >MUSIKER & LEHRER - MUSICIANS & TEACHERS >DJs

Orquesta Pasional Moskau / Moscow

Unsere Festival-Gäste können am Freitagabend in der Carinthischen Musikakademie in Ossiach eine konzertante Vorführung des Orquesta Pasional mit eingebauten Showtänzen der Lehrerpaare genießen und  am darauffolgenden Tag auf der Grand-Milonga im Amthof Feldkirchen, zur Live-Musik des Orchesters tanzen.

Pasional - der Ausdruck umfasst  die Energie in der Musik, die Leidenschaft,  im Vorwärts-Streben. Die Interpreten spielen ihre Musik mit herausragender Vitalität und schaffen dadurch bei ihren Auftritten eine einzigartige und unvergleichbare Atmosphäre. Das Hauptrepertoire des Orchesters ist der argentinische Tango. Es umfasst Eigenkompositionen, Stücke  von Astor Piazzolla und aus der goldenen Ära des Tangos, den 30er und 40er Jahren des vorigen Jahrhunderts (J. D. Arienzo, F. Canaro, C. di Sarli, R. Biagi, J Garcia und O. Pugliese).

Das Orchester besteht aus:
Dmitry Kovalenko - Bandoneon
Konstantin Dorokhov - Violine
Mihail Kofanov – Piano
Evgeniy Kozlov - Kontrabass.
i>

Durch die großartigen Arrangements des Orquesta Pasional erhalten die Stücke räumlichen Klang und Vielgestaltigkeit und vermitteln so den Eindruck, als wäre ein großes Orchester anwesend.
Orquesta Pasional tritt auf Festivals  und  Milongas auf der ganzen Welt auf und teilt dort die Bühne mit den besten TänzerInnen des Tango Argentino

On Friday night our festivals guests will get the chance to attend a concert by the Orquesta Pasional on the premises of the Carithian Musikakademie in Ossiach together with show-dance performances of our maestros and on the following day the participants in our Grand Milonga will have the opportunity to dance to live music by this ensemble.

Pasional - energy of music, passion and movement forward. The musicians play music with a special energy, they create a unique and incomparable atmosphere during their performances. The Orquesta’s main repertoire is the Argentine tango. Its members play original compositions, music of A.Piazzolla and Golden Age Tango (30s-40s, orchestras of J. D’Arienzo, F. Canaro, C. Di Sarli, R. Biagi, J. Garcia, O. Pugliese).
The orchestra consists of:
bandoneon - Dmitry Kovalenko
violin - Konstantin Dorokhov
piano - Mihail Kofanov
contrabass - Evgeniy Kozlov.
Thanks to great arrangements the music of the Orquesta Pasional sounds spacial and rich, which creates the feeling of the presence of a big orchestra.
Orquesta Pasional plays at festival-milongas around the globe and performs on stage together with the best argentine tango dancers such as Jorge Torres and Maria Blanco, Virginia Gomez and Christian Markes, Fernanda Gi and Gillermo Merlo, Gustavo Rosas and Gisela Natoli, Julia Gorin and Jonathan Baes, etc.

 

Martin Hernan La Bruna & Andrea Veronica Bestvater Buenos Aires

Sie tanzen seit 20 Jahren zusammen und sie unterrichten seit 2002 Tango Argentino in ihrer Heimat und seit mehr als 15 Jahren regelmäßig in verschiedenen Ländern Europas. Ihr Stil - Tango de Salon - ist geprägt von Eleganz, dem Spiel mit der Musik und der Bewegung in Tanzrichtung.
Martin und Andrea sind sehr unkompliziert, immer gut gelaunt, äußerst aufmerksam ihren Tangoschülern gegenüber und ausgesprochen gute Tangolehrer.

Sie haben eine fundierte Ausbildung in Tanz und Körpertheater an der staatlichen Theater-Hochschule in Buenos Aires erhalten und haben bei renommierten  Tangolehrern ihrer Heimat ihre Tangokenntnisse vertieft. Ihr Unterrichtsstil ist geprägt von Humor und der spürbaren Freude am Vermitteln ihres sehr ästhetischen Tango de Salon - Stils. Ihre Aufmerksamkeit für jedes einzelne Paar gibt den Kursteilnehmern trotz Unterrichts in der Gruppe immer das Gefühl, im Mittelpunkt ihres Interesses zu stehen.

Sie unterrichten in englischer Sprache.

Mehr Info

They have been dancing for over 20 years now and they have taught the Argentine Tango since 2002 at home and in many European countries. Elegance, the interplay between music and movement in the direction of dance characterize their style of the Tango de Salon.
Martin and Andrea are an easy going couple, always in a good mood, very attentive  towards their students, they are - to cut it short - exceptionally good tango teachers.

They received a well-founded training in dance and physical theatre at the State-College of Performing Art and later expanded their knowledge and skills with the help of renowned tango-teachers in their native country. A lot of humor and the gratification they experience in the work they do are essential ingredients of their teaching a very aesthetic style of the Tango de Salon. In their classes participating couples - in spite of being taught in groups - always get a feeling of being at the center of their teachers´ attention.

 

Adrian & Amanda Costa Frankreich / France

Adrian und Amanda haben sich mit ihrem außerordentlich eleganten Stil des Tango de Salon weltweit einen Namen als große Tangotänzer gemacht. Prägend für ihren Tango sind ihr feines Gespür für Rhythmik und Musikalität – beides Themen, die eine zentrale Rolle in Ihrem Unterreicht einnehmen.
Sie unterrichten "Tango de salón con estilo de Villa Urquiza“ - (benannt nach einem Stadtteil in Buenos Aires) – ein Tanzstil, den sie von ihren Mentoren und zugleich Vorbildern, Marita & Jorge Dispari, in klassischer und schöner Form übernommen haben.

Gut durchdacht und mit didaktischem Gespür vermitteln sie dabei in ihrem Unterricht eine präzise Technik im Caminar (Gehen) und in Drehungen, eine stimmige Umarmung und Sicherheit im rhythmischen Ausdruck. Klarheit, Präsenz und Musikalität ermöglichen zugleich mehr Eleganz und mehr Freude im Tanz.
Durch aufmerksames Hören der Musik lernen die Schüler bei Amanda und Adrian, mit der Musik zu spielen, zur Musik tanzend in Resonanz zu gehen: "Wir lieben die Einfachheit und die Schönheit des mit der Musik atmenden Caminar, die Poesie des Tango entsteht in der Aufhebung der Bewegung ..."
Ein weiteres zentrales Thema Ihres Unterrichts ist der „soziale Aspekt“ im Tango und gemeint ist damit die Milongakultur - im speziellem das soziale Verhalten auf dem Tanzparkett.

In ihrer Heimatstadt La Rochelle an der französischen Atlantik-Küste, haben Adrian und Amanda vor einigen Jahren ihre eigene Tango Akademie gegründet. Einen guten Teil des Jahres verbringen die beiden aber im Ausland, denn wie alle gefragten Maestros werden sie von der ganzen Welt eingeladen, auf Festivals oder im Rahmen von Workshops ihren sehr eleganten Tangostil zu vermitteln.

Sie unterrichten in englischer Sprache.

Mehr Info

Adrian and Amanda have build up a worldwide reputation for themselves as representatives of an exceptionally elegant style of the Tango de Salon. Their excellent feel for rhythm and musicality - both are elements which play a key role in their teaching - makes their way to dance so fascinating.
They teach "Tango de Salón con estilo de Villa Urquiza“ (named after a district in Buenos Aires). This is the style that they took over from Marita & Jorge Dispari - their mentors and role models - in its classical and attractive form.
Well organized and with skillful didactics they impart the precise technique of the Caminar  (the Walk) and the turns, the harmonious embrace and confidence in the rhythmical expression. Clarity , presence and musicality enhance at the same time elegance and add to the enjoyment of dancing.
In Amanda’s and Adrian’s classes dancers learn to listen carefully to the music, to play with it and by doing so to respond to the music through dance. “We love the simplicity and beauty of the Caminar paralleling its breath with the music, the poetry of the tango emerges from the suspension of movement … “
Another central objective of their teaching are “social aspects” within the milonga: dancers  should comply with its rules and their social conduct on the dancefloor is an essential cultural element of tango.
Some years ago Adrian und Amanda have founded their own tango-academy in La Rochelle, their hometown at the French Atlantic coast. But much of a year they spend abroad. Like all of the top Maestros they follow invitations from all over the world to perform at festivals or to teach their unique way to dance in workshops.